Charlotte Cortooms und Marco Nettersheim

Zhineng Qigong seit:
seit 2009

Geburtsdatum:
10/02/1970 und 15/05/1961

Webseite:
www.enertytime.nl und www.nettersheimsolutions.nl

Charlotte, du hast in 2010 die Ausbildung zum Zhineng Qigong Lehrer abgeschlossen. Welche Erfahrungen hast du in dem Jahr gemacht?

Ich kannte schon mehrere Qigong Arten und wollte die Vorteile des Qigong weitergeben. Ich habe mir damals die Frage gestellt, welche Ausbildung am besten zu mir passt. Die Wahl fiel auf Zhineng Qigong. Die Ausbildung war sehr Informativ und ich habe viele Neues erlernt. Durch die tägliche Praxis erfuhr ich direkt die Auswirkungen der Bewegungen auf Körper und Geist. Der Schwerpunkt der Ausbildung lag auf der Praxis. Manchmal hätte ich mir mehr Theorie gewünscht.

Marco, durch die Teilnahme von Charlotte an der Ausbildung lerntest du Zhineng Qigong kennen. Erinnerst Du dich noch an den ersten Kontakt mit Qi?

Ja, ich erinnere mich sehr gut. Charlotte begann direkt nach dem ersten Ausbildungstag mit ihrem Gong. Sie praktizierte die Lift Chi up Pour Chi down Methode. Ich wusste damals noch gar nicht was ein Gong ist. Bei Zhineng Qigong spricht man von einem Gong, wenn der Student 100 Tage hintereinander, jeden Tag die gleiche Übung praktiziert. Charlotte hatte die Idee, den Gong zusammen zu praktizieren. 100 Tage fand ich viel. Eine wahre Herausforderung. Charlotte sah meine Zweifel und erinnerte mich daran, dass sie für mich auf den Golfplatz geht. O.k. dachte ich und machte mit. So begannen wir mit ihr den Gong der Lift Chi up Pour Chi Down Methode.

Was war für euch der Grund, euch für die Masterclass anzumelden?

Charlotte: ‘Nach unserem Workshop in 2013 mit Master Feng und Master Yuantong Liu in China, sahen wir auf der Website des Zhigong Instituts die Ankündigung der 3-jährigen Masterclass. Marco war direkt begeistert und wollte sich sofort anmelden. Ich brauchte noch einen Moment, um darüber nachzudenken. Ein dreijähriges Programm, zwei Stunden tägliche Praxis, usw. – wie sollte ich das in meinen Alltag integrieren? Wir trafen Freunde, die uns begeistert erzählten, dass sie an der Masterclass teilnahmen. Sie erwähnten, wie schön es wäre, die Zhineng Qigong Erfahrungen mit einer Masterclassgruppe zu teilen.

Nach meiner Ausbildung zur Zhineng Qigong Lehrerin, nahm ich jährlich an Fortbildungen teil. Immer wieder lernte ich neue Dinge über Zhineng Qigong und immer wieder spürte ich tiefer in die Bewegungen. Das war eine grosse Stimulanz. Die Masterclass würde diese Erfahrung sicher vertiefen. Ausserdem würde ich ganz sicher viel mehr über die theoretischen Hintergründe erfahren.

Im September 2013 meldeten wir uns an und beschossen, schon einmal zu starten mit der täglichen Praxis von zwei Stunden.

Marco: Während unser Chinareise habe ich im Unterricht mit Master Feng und Master Yuantong Liu zum ersten Mal bewusst Qi und die Kraft eines Qi-Feldes gespürt. Das war sehr eindrucksvoll und erinnerte mich an meinem ersten Gong mit Charlotte. Ich hatte Schmerzen an meiner Schulter und war oft beim Hausarzt. Physiotherapie, Medikamente und Spritzen brachten nichts. Nach 100 Tagen Praxis der Lift Chi Up Pour Chi Down waren die Schmerzen verschwunden und das war für mich überwältigend. Als Charlotte mir über die Masterclass erzählte, war ich sofort von meiner Teilnahme überzeugt. Es war das erste Mal, dass ein Programm dieser Art in Europa angeboten wurde. Ich sah es als eine tolle Möglichkeit.

Charlotte: Die gemeinsame Teilnahme war auch eine Stimulanz für mich. Wenn Marco alleine teilnehmen würde, wäre es vielleicht schwieriger, Veränderungen in seinem Denken zu verstehen. Die tägliche Praxis und andere ‘Hausaufgaben’ würden wir zusammen auch besser bewältigen. Und wir könnten unsere Erfahrungen teilen. Viele Gründe, warum wir beschossen haben, uns zusammen anzumelden.

Was ist für euch der Unterschied zwischen Niveau 1, 2 und 3 des Zhineng Qigong?

Marco: Ich habe wenig Unterschied erfahren, aber ich spüre immer mehr Qi und Ruhe in meinem Körper. Die Wirkung des Qis erfahre ich immer intensiver.

Charlotte: Es gibt die ersten drei Niveaus bei Zhineng Qigong und verschiedene Meditationsstufen. Während der Masterclass haben wir ausführlich mit diesen verschiedenen Meditationsstufen gearbeitet und sie mit den Übungen verbunden. Ein Anfänger könnte im Grunde genommen den Cranes Walk von Niveau 3 praktizieren. Die Meditationsstufe ist beim Anfänger jedoch anders als bei einem Fortgeschrittenen. Das ist für mich der Unterschied zwischen den Niveaus 1, 2 und 3.

Die letzte 3 Jahre habt Ihr die verschiedenen Meditationsstufen intensiv praktiziert. Wie habt Ihr das erfahren?

Marco: Wenn ich etwas praktiziere stellte ich mir immer die Frage, was es mir bringt. Was sind die Resultate? Zuerst habe ich die Übungen erlernt und habe das Qi immer besser gespürt. Dann kam die Frage, was es mir bringt. Die Qiresultate kann man leider nicht so einfach messen und beweisen und daher habe ich meine Aufmerksamkeit auf das Bewusstsein gerichtet. Den Qistrom kann man natürlich wahrnehmen. Bei mir war die Wahrnehmung ausserhalb des Körpers erst am Grössten. Inzwischen fühle ich Qi auch im Körper und das äussert sich in Wärme.

Charlotte: Im Anfang ist der Fokus auf den Bewegungen und das ist relativ einfach. Danach richtet sich das Bewusstsein auf die verschiedenen Meditationsstufen. Das konnte ich mir am Anfang auch relativ einfach rationell vorstellen und praktizieren. Was hat es mir definitiv gebracht? Ich bin viel ruhiger geworden und persönlich viel ausgeglichener. Im Alltag passieren manchmal Dinge, die mich aus dem Gleichgewicht bringen. Nun erfahre ich, dass ich schneller wieder in Balans bin und zur Ruhe komme. Durch die Intensität der Übungen während der Masterclass, habe ich mir selbst ein Ruhezentrum im Körper geschaffen. Bei der Praxis der Lift Chi Up Pour Chi down- und Body und Mind Methode spüre ich den Qistrom im Körper. Wenn ich die Augen schließe, sind meine Gedanken im Körper.

Eine dreijährige Masterclass mit einem Zhineng Qigong Master aus dem Huxia Center ist etwas Besonderes. Was hat Master Yuantong Liu Euch persönlich gegeben?

Charlotte: Ich bekomme Gänsehaut von dieser Frage. Master Liu bedeutet sehr viel für mich. Er hat uns motiviert und herausgefordert. Die Hausaufgaben im ersten Jahr waren eine sehr große Herausforderung. So gross, dass ich manchmal dachte, dass ich stoppe. Ich fand es einfach zu viel. Master Liu hat oft wiederholt, dass jeder sein eigener Master ist und selbst bestimmt, was gut ist. Ich habe oft in mich hineingefühlt und geschaut, was zu mir passt. Die Frage beantwortet, welchen Weg ich nehme. Und wenn ich dann schwierige Momente hatte, dann war Master Liu immer für mich da. Er nährte mein Qifeld und so konnte ich weitermachen. Seine Präsenz war für mich sehr wichtig während der Masterclass.

Marco: Auch für mich hat Master Liu sehr viel bedeutet. Mein Vertrauen ist stark und mein Denken ist anders. Seine Aussage ‘All is fine’ habe ich im Anfang nicht verstanden. Im Gegenteil, sie irritierte mich. Nicht alles kann immer und überall gut sein. Jetzt verstehe ich diesen Satz. Du kannst dein Denken immer selbst bestimmen. Die Master sagen, dass du einen neuen ‘Lebenspunkt’ mit deinem Denken kreieren kannst. Wir sind unsere eigenen Master des Lebens. Bei der Formulierung meiner Ziele sind zwei Wörter wichtig geworden: Glaube und Vertrauen. Ich stehe viel positiver im Leben. Mein Selbstvertrauen ist viel stärker. Alles stimmt mich glücklich. Manchmal stelle ich mir selbst die Frage, ob das noch normal ist : -).

Jeder Kursteilnehmer der Masterclass hat seine persönliche Entwicklung mit ups und downs. Waren die Entwicklungen stärker da Ihr zusammen an der Masterclass teilgenommen habt?

Charlotte: Während der Masterclass habe ich viele Veränderungen erfahren und erlebt. Ich habe einen neuen Job gefunden und spüre, dass Marco und ich viel näher zueinandergekommen sind. Wir sind und bleiben zwei Personen und haben bewusst die Wahl getroffen, zusammen zu sein und einander zu stärken. Dieses Gefühl ist gewachsen. Ich bin auch sehr dankbar, dass wir die Entwicklungen zusammen erlebt haben. Für mich ist es ein Geschenk, dass wir unsere Erfahrungen zusammen besprechen konnten und für einander da sein konnten, wenn wir es brauchten. Wir verstehen einander viel besser.

Marco: Ich habe die gleiche Erfahrungen wie Charlotte. Das Verständnis untereinander ist viel besser. Da Charlotte mich immer besser versteht, habe ich aber nun auch schon erfahren, dass mein Verhaltensmuster gegen mich gebraucht wird. Dann ist das Loslassen angesagt. Die Veränderung ist eine Herausforderung. Dennoch erfahre ich es als angenehm.

Zhineng Qigong ist jetzt ein wichtiger Teil euer Leben. Was sind euer Pläne nach der Masterclass?

Charlotte: Ich werde weiterhin an Zhineng Qigong Workshops teilnehmen und ich praktiziere jeden Tag. Das ist jetzt ein Teil meines Lebens. Die Level 3 Hausaufgaben mache ich noch jeden Tag bis zum Ende des dritten Jahres im Februar 2017. Dann schaue ich, welche Übungen mir am besten zu mir passen und bin dann mein eigener Master. Ich glaube, dass Zhineng Qigong ein Lebensstil ist und daher praktiziere ich es sowieso 25 Stunden am Tag. Gedanken hat man fast immer. Der Unterschied ist jetzt, dass ich der Meister meiner Gedanken sein darf. Die Übungen sind nur ein kleiner Teil des Zhineng Qigong. Durch die Praxis bleibt mein Körper geschmeidig.

Marco: Ich mache einfach weiter und werde jeden Tag üben. Am liebsten drei Stunden täglich. Ich habe mir selber oft die Frage gestellt, ob ich noch etwas Anders mit Zhineng Qigong machen kann. Könnte ich Menschen mit meinem Wissen über Zhineng Qigong unterstützen? Ich bin dabei, diese Frage für mich zu beantworten.

Kommentar

Charlotte: Wenn Leute sich überlegen die Masterclass Ausbildung zu machen, sollten sie wissen, dass es ein Prozess der persönlichen Entwicklung ist. Es sind nicht nur Übungen und Theorien über Zhineng Qigong. Sie werden angeregt, sich persönlich zu entwickeln. Fragen, wie: ‚Passt dieses Leben zu mir’ kommen vorbei und wollen beantwortet werden. Wenn diese Herausforderung zu dir passt, melde dich dann an zur Masterclass!

Marco: Ich danke Anne Hering sehr, dass es diese Masterclass gibt. Es hat mir sehr viel gebracht und Zhineng Qigong ist tief verankert in meinem Leben.