Vick Nieuwenhuis

Vick Nieuwenhuis

Vick Nieuwenhuis

Beruf:
Trainer & Coach

Zhineng Qigong seit:
2015

Geburtsdatum:
16.07.1970

Webseite:
Zelfkennislab (www.zelfkennislab.nl)

Wann hast du zum ersten Mal Zhineng Qigong praktiziert?

Auf einer Messe in Zwolle für Bewusstseinsentwicklung. Dort traf ich Margot ‘t Hart und John van Veen. Sie waren mir sofort sympathisch. Sie unterrichteten Zhineng Qigong und die Übungen taten mir gut. Ich denke viel nach und während der Übungen konnte ich meine Aufmerksamkeit, mein Denken mit den Bewegungen verbinden. Das war eine tolle Erfahrung. Ich habe mich sofort zu ihrem Kurs angemeldet.

 

Warum hast du dich für die Lehrerausbildung entschieden?

John und Margot zogen um und es gab keinen Zhineng Qigong-Lehrer in Zwolle. So kam ich auf die Idee, selbst Lehrerin zu werden. Ich praktizierte damals ungefähr vier Mal pro Woche. Das war schon etwas Besonderes, da ich nicht so diszipliniert bin. Aber mit Zhineng Qigong klappte es auf einmal und das war auch der Grund, warum ich mich zur Ausbildung angemeldet habe. Es war eine ausgewogene Entscheidung. Die Ausbildung machte mir Spaß. Ich erfuhr Wachstum in allen Lebensbereichen. Die Weisheiten der unterschiedlichen Lehrer, die in ihren eigenen Worten die Theorie und Praxis erklärten, waren eine Bereicherung. So viel verschiedene Einsichten im Bereich von Zhineng Qigong ‚Science.‘ Ich freue mich jetzt schon auf das zweite Jahr.

 

Wie hast du die tägliche Praxis erfahren?

Es gab mir jedes Mal ein Gefühl von ‚verliebt‘ sein. Zeit für mich selbst. Das Bewusstsein, wirklich in der Übung zu anzukommen. Der dritte Teil der Lift Chi up Pour Chi down ist mein Lieblingsteil. Ich freue mich jedes Mal darauf, die Hände nach vorne durch den blauen Himmel zu bewegen. Das Press-up and down mag ich weniger. Da schweifen meine Gedanken regelmäßig ab und kann ich mich nicht so gut entspannen. Aber die meisten Bewegungen tun mir – meinem Körper und Geist – gut. Du hast immer zu uns gesagt – nimm Körper und Geist wahr, beobachte – und das habe ich immer als Entspannung erlebt. Ich konnte mich mehr auf meinen Körper konzentrieren und die Gedanken loslassen. Meine Konzentrationsfähigkeit im Allgemeinen ist sowieso viel besser geworden.

Meine Rückenschmerzen sind inzwischen verschwunden. Der Besuch beim Chiropraktiker ist Vergangenheit. Meine Verdauung funktioniert optimal und mein Gleichgewichtsgefühl ist viel besser geworden. Durch das Qitapping konnte ich Abschied nehmen von meiner Hormonsalbe, die ich 49 Jahre täglich brauchte. Eine Riesentransformation auf dem Gebiet von Gesundheit und Vitalität habe ich erfahren und ich bin so froh darüber.

 

Was gefällt dir am besten an Zhineng Qigong?

Die Theorie gefällt mir sehr gut und ist einfach anzuwenden im täglichen Leben. Die vier Ebenen der Informationsverarbeitung im Yiyuan Ti finde ich spannend und interessant. Die Ganzheitstheorie zeigt uns, dass dieselben Prozesse auf Makro- und Mikroebene stattfinden. Alles ist miteinander verbunden. Am interessantesten finde ich es, die Theorie auszuarbeiten und zu verinnerlichen. Um es für mich selbst anwendbar und für andere zugänglicher zu machen, damit wir alle die Herausforderungen unseres täglichen Lebens besser in den Griff bekommen.

 

Was ist für dich der Mehrwert des Bewusstseins beim Aufbau des Qifelds?

Dass wir die Freiheit und gleichzeitig die Leere erfahren können. Freiheit und Leere, die wir im Wesentlichen sind. Die Verbindung zwischen Menschen wird oft durch Gedanken und Meinungen gestört. Im Qiveld sind wir eins, das Ego darf sich entspannen und genau deshalb respektieren, akzeptieren und schätzen wir den anderen und uns selbst. Das Thema in meinem Zhineng Qigong Unterricht in der letzten Woche war: Wer bin ich? Die Erkenntnis, dass wir nicht unsere Gedanken, Gefühle oder Verhaltensweisen sind, nicht unsere Überzeugungen oder unsere Persönlichkeit, wirft die Frage auf: Wer bist du dann wirklich? Ich finde die Antwort immer öfter in der Qigong-Theorie. Wir sind Entspannung, nicht die Anstrengung, von der wir denken, dass wir sie sein sollten.

 

Was ist für dich die tiefere Weisheit hinter Zhineng Qigong?

Es steckt so viel Weisheit darin, dass es schwierig ist, eine einzige zu benennen. Vertrauen ist das erste, woran ich denke. Das Vertrauen, dass alles so läuft, wie es sein sollte. Dass wir so sein sollen, wie wir sind, und dass es so gut ist, wie es ist. Das Vertrauen, dass ich mich in einer schwierigen Situation behaupten kann, auch wenn mein Verstand aus Unsicherheit etwas anderes sagt. Ich habe mehr Selbstvertrauen bekommen, mehr Mut. Ich kann öfter ‚nein‘ sagen. Ich kann mich in meinem Körper besser fühlen, was im Hier und Jetzt gut zu tun ist. Höre besser auf meinen Körper, weil ich mit meiner Aufmerksamkeit in meinem Körper präsent bin. Was passt zu mir, zu dir und gleichzeitig zur Umwelt? Die Präsenz im Hier und Jetzt ist einfacher geworden. Das gibt mir Ruhe im Kopf und Raum im Herzen. Ich spüre mehr Verbindung mit anderen Menschen.

 

Wie integrierst du Zhineng Qigong in deiner Arbeit als Coach?

Ich sehe viele Gemeinsamkeiten zwischen Zhineng Qigong und Enneagramm (mein Fachgebiet). Das Enneagramm ist ein psychologisches, dynamisches Modell mit neun verschiedenen Typen. Die meisten psychologischen Modelle beschreiben, wie die Welt uns sieht. Beim Enneagram geht es darum, wie du die Welt siehst. Darüber, wie jemand wahrnimmt, wohin die Aufmerksamkeit automatisch geht; der Bezugsrahmen. Dieses überschneidet sich enorm, denn die Kernaussage ist: Energie folgt deiner Aufmerksamkeit. Deshalb werden durch Enneagramm und Zhineng Qigong auch die gleichen Menschen angezogen. Ich treffe regelmäßig Enneagramm-Schüler in Zhineng Qigong-Klassen. Sie sind bereit, in sich selbst zu schauen, um ihre Selbsterkenntnis zu verfeinern und sich wahrzunehmen.

Sowohl im Coaching als auch im Kommunikationstraining verwende ich die Zhineng Qigong Übungen zur Entspannung von Körper und Geist. In 2017 habe ich drei Blogs über die Kombination zwischen Enneagramm und Zhineng Qigong geschrieben. In den Blogs geht es hauptsächlich um die Unterschiede im Widerstand bei der Meditation in Bewegung für verschiedene Enneagramm-typen.

Und es macht mir Spaß, Zhineng Qigong zu unterrichten. Im Sommer habe ich Zhineng Qigong bei einer “Summer School Relaxation” eingeführt. Im Moment gebe ich Wochenkurse in einem wunderschönen Yoga-Studio (SanaYou) in Zwolle. Jede Stunde hat ein anderes Thema. Ich spreche z.B. über die Eigenschaften oder Komponenten von Zhineng Qigong im Unterricht und kombiniere natürlich das Wissen aus meiner Coaching-Erfahrung mit dem Wissen von Zhineng Qigong. Auf diese Weise kann ich den Schülern jedes Mal eine andere Weisheit schenken.